Evolution

Transformation zu «Graubünden Brass»

 

Juni 2021

Die damalige Situation mit Covid-19 brachte Veränderung. Seit einem Jahr war der Betrieb für alle Kulturschaffenden nur sehr eingeschränkt möglich. Seit einem Jahr war der Betrieb für alle Kulturschaffenden nur sehr eingeschränkt möglich. Lange war es still in der Blasmusik-Szene. Keine gemeinsamen Proben, keine Konzerte, keine Musikfeste oder Wettbewerbe. Trotzdem war die damalige Brass Band Sursilvana nicht untätig. Es war an der Zeit für eine Veränderung.

Schon lange war die «Brass Band Sursilvana» nicht mehr nur in der Surselva aktiv. Unsere Konzerte fanden von Ilanz/Glion über Chur bis Ramosch statt, unsere Musikantinnen und Musikanten stammen von Brusio bis Malans und alle Kantons-Sprachen sind vertreten. Deswegen haben wir uns für einen neuen Namen mit dem Logo «GR Brass» entschieden. Ein Logo das in allen Kantons-Sprachen funktioniert und unsere Herkunft und unser Engagement im ganzen Kanton repräsentiert.

Die «Brass Band Sursilvana» transportierte ihre Transformation zu «Graubünden Brass» mit einem Filmclip. Authentische Portraits aus den Regionen, atmosphärische Bilder unserer diversen Herkunft, Aufbruch und Bewegung von enthusiastischen Menschen. Wir verbrachten etliche Stunden im Tonstudio, vor und hinter der Filmkamera, sowie am Schnittpult. Untermalt von Musik - der Auftragskomposition «Evolution» vom schweizer Komponisten und Arrangeur Bertrand Moren. Passenderweise trägt es den Titel «Evolution». Wir verändern uns und gehen motiviert in die Zukunft.

Sichtbarer Teil der Transformation ist das Neudesign des gesamten CI (Logo, Brand, Web, Bühnenauftritt). Was beim «alten» blieb, war unsere kultige Vereinsfarbe. Wir werden auch in Zukunft an unseren erfrischend grünen Krawatten und Bändeln zu erkennen sein.

Presse:

« Zurück zu media.